Ihr Browser erkennt JAVASCRIPT nicht.
Daher kann die aktuelle Seite nicht vollstndig dargestellt werden.

Passivenkegeln

am Samstag, 22.03.2014

Kegeln mit den
Passiven des SV Broitzem
2014


Man/Frau kann zum Kegeln stehen wie man/Frau will, ist man/Frau erst einmal innerhalb der Gruppe dabei, dann ist man/Frau auch begeistert dabei sein zu können.

So auch dieses Jahr, als unser PV (wer es wissen soll weiß, wer hiermit gemeint ist) den Kegeltermin auf den 22.3.2014 festgelegt hat und sich 19 erwartungsfrohe Teilnehmer (gute Quote!) beim Chinesen in Broitzem eingefunden haben.



Nach einer (wohltuend) kurzen Begrüßung unseres Präsidenten Manfred "Kraule" Krauledat,


übergab er das Wort unserem Schatzmeister, Geldeintreiber, Cheforganisator, Regelwächter, Moralapostel, Stehgreifredner, the one and only: Horst Arnemann


Horst wies uns Teilnehmer auf die Regeln dieser Veranstaltung hin die es galt, strikt einzuhalten. Zuwiderhandlungen, sprich Beschiss, werden von ihm keinesfalls geduldet. Insbesondere wird er, Horst, das Augenmerk auf die Selbstanzeige von Pumpen achten, damit ja niemand die eine oder andere Pumpe nach Beendigung des Durchganges "vergisst" anzugeben. Dabei erinnerte Horst daran, dass in jüngster Vergangenheit derartige "vergessene" Angaben, die eine Selbstanzeige unwirksam machten, mit bis 3 ½ Jahren Gefängnis belegt werden können. Im Übrigen, so Horst weiter, hat er mit Marcella eine Assistentin an seiner Seite, die ebenfalls für ihre 100%ige Loyalität bekannt ist. Insbesondere hat sie dabei ein Auge auf einen gewissen Dieter W. aus B., der auch als "der Vergessliche" innerhalb der Passiven gilt ...


Nachdem alles gesagt war was gesagt werden musste (aus Horst Sicht auch gesagt werden sollte), waren alle Teilnehmer voll der Erwartung auf des Kegelns. Jeder wollte die zahlreichen Preise am Ende der Veranstaltung mit nach Hause nehmen.



Endlich ging es los





Mancher schaute seiner Kugel gebannt hinterher in der Hoffnung, dass es mindestens eine 9 wird ... auch wenn es letzten Endes eine Pumpe wurde (auf die bekanntlich Horst, und seine Assistentin Marcella besonders achten).


So kegelten wir und versuchten das Beste Ergebnis herauszuholen.






Irgendwann ist auch der letzte Kegel gefallen. Und dann beginnt die Zeit des Bangen und Wartens. Die Zeit, in der Horst mit seiner Assistentin Marcella die Wahrheit ans Licht bringen tut ...

Das Ergebnis!!!

Die Teilnehmer wissen, dass es jetzt kein Zurück gibt, dass jeder den Spiegel vorgehalten bekommt ob seiner Leistung, die er an diesem Tage abgerufen hat. Horst begann, in seiner Art (siehe oben) das Ergebnis zu verkünden. Vorab jedoch ging er auf eine Situation ein, die er, in seiner jahrelangen Arbeit als Aufsicht, Regularieneinhalter, Regisseur und Veranstalter von Veranstaltungen so noch nie (wobei er das Wort "nie" besonders betonte) erlebt hat. Was war passiert? Horst hat, mit seiner Assistentin Marcella festgestellt, dass ein Teilnehmer (ohne Namen zu nennen) während eines Kegeldurchganges die Bahn verlassen hat und zur Toilette gegangen ist. Was er dort getan bzw. durchgeführt hat, entzieht sich sowohl dem Horst als auch seiner Assistentin Marcella. Jedenfalls kehrte der Teilnehmer nach (offensichtlich) verrichteten Dingen schnurstraks auf die Bahn zurück, um sogleich eine 9 zu kegeln. "Das", so unisono Horst und seine Assistentin Marcella, "gibt zu denken." Leider kann weder Horst noch seine Assistentin Marcella diesem Teilnehmer kein Regelverstoß nachgeweisen. Sollte jedoch jemand aus dem Passivenkreis diesem Teilnehmer hinsichtlich Regelverletzung etwas vorwerfen, so möge er das jetzt tun oder für immer schweigen.

Nun, es wurde geschwiegen, bis Horst das Ergebnis verkündete.


Wonach "Kraule" die Siegerzeremonie unverzüglich durchführte und, aus Termingründen auf die Blumenzeremonie verzichtet hat ...
Ergebnisse des Kegelevents der Passiven im SV Broitzem im Jahre 2014:

Pumpenkegel Damen: Herzlichen Glückwunsch, Karin Hoffmann


Pumpenkegel Herren: nicht minder glücklich, Klaus Barysch


Sieger Damen: Tanja Richter, mit weitem Abstand


Sieger Herren: "ich kegle fast nie" Manni Driessen


So, nachdem alle Preisträger ihr Fett abbekommen haben, ging es zum gemütlichen, weil spaßigen Teil der Veranstaltung über: dem Festschmaus ...

Doch vorher, wie nicht anders zu erwarten (einige sprachen von Befürchtungen) übernahm Bernd Viedt das Wort und bedankte sich bei allen Teilnehmern (außer bei sich, weil er ja nicht mitgekegelt hatte) und dem PV (klar, Bernd weiß wer damit gemeint ist) für den Einsatz sowohl für dieses als auch die noch vorliegenden Events.



Bevor Bernd sich jedoch auch noch für die Events der letzten 25 Jahren bedanken konnte, ging "Kraule" vorab schon ´mal ans Buffet und räumte die Entenschale aus ...


Das Ergebnis dieser "Krauleaktion" war, dass die nachfolgenden Teilnehmer keine knusprige Ente mehr auf dem Teller hatten, was nachfolgendes Foto zum Beweis gereichen soll.


Abgesehen von diesem Fauxpas war es wieder einmal ein lustiger Nachmittag im Kreise der Passiven des SV Broitzem.



Adam Wasilewski der versucht hat, den Spaß dieser Veranstaltung in seinem Bericht zu vermitteln

Sportverein Broitzem
1921 e.V.

info@sportvereinbroitzem.de

Impressum  ·  Datenschutz  ·  Webmaster